Veranstaltungs-Informationen

Jazzkantine

Old’s'cool Tour 2017

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Jazzkantine

 

Old’s'cool Tour 2017 – die Jazzkantine begibt sich zu den Anfängen des HipHop und interpretiert in bekannt funkiger Manier die Klassiker des Rap neu

Die Jazzkantine ist auf Zeitreise zu den Anfängen des Hip-Hops in die 80s. Die Spezialisten für Konzept-Alben haben wieder zugeschlagen! Grandmaster Flash And The Furious Five, Eric B. & Rakim, EPMD, Public Enemy, NWA, ToneLoc, Afrika Bambaataa, Jungle Brothers - Interpretationen von Rap-Klassikern, teils nah an den Originalen, dann wieder mit neuen deutschen Texten besetzt, ein Spiel mit Beats und Scratches, eine Collage aus Sounds und Samples, eine Jam Session im brodelnden Sud von Jazz, Funk und Rap. Alles im Sound der Jazzkantine. Groovy, funky, erdig.

Hier will niemand die Bronx mit deutschen Hoods vergleichen. Aber Parallelen gibt es dann doch. So fand der türkische Jazzkantinen-Rapper Tachi, aufgewachsen im „sozialen Brennpunkt“ Ratingen-West, im Rap und Breakdance durchaus eine Chance aus dem Sumpf Gewalt, Drogen und Perspektivlosigkeit auszubrechen. Seine Kunstfigur „Ahmed Gündüz“ mit der „Fresh Familee“ (1991), anfangs noch Gastarbeiter, später Türsteher oder Gangster-Rapper, hat in den letzten 25 Jahren, verschiedene Metamorphosen durchlebt, auf dem neuen Album taucht er mal wieder als „Puff Baba“ auf. In einer herrlichen Version phonetisch entlang des Sugarhill-Gang Klassikers „Rapper´s Delight“.
Bandleader Christian Eitner: „Es war ein großer Spaß, in den alten Plattenkisten rumzustöbern – bei 1990 haben wir einen Cut gemacht. Herausgekommen ist ein Mix aus unseren Favourites, aber auch aus Songs, die harmonisch/rhythmisch reizvoll erschienen, um sie in ein neues Gewand zu stecken.“

Die Jazzkantine begeistert seit den 90er Jahren ihre Fangemeinde landauf und landab. Der unverwechselbare Sound, der erstmals in Deutschland Elemente des Jazz und des HipHop miteinander verschmolzen hat und auch keine Berührungsängste zu Soul & Funk kennt, animiert immer wieder die unterschiedlichsten Musik er zur Mitarbeit: Götz Alsmann, Till Brönner, Joo Kraus, Bill Evans, Gunter Hampel, Wu-Tang-Clan, Smudo, Edo Zanki oder Xavier Naidoo sind schon mit der Jazzkantine aufgetreten oder haben für sie Titel geschrieben. Ein gutes Dutzend CD-Produktionen unterstreicht die Beliebtheit dieser außergewöhnlichen Band, die mittlerweile weit über tausend Konzerte auf ausgedehnten Tourneen durch die Clubs und Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gab. Mit Abstechern nach Osteuropa und Afrika, zu Jazz-Festivals von Montreux bis Kaliningrad.

Jazzkantine - I Know You Got Soul

Die Jazzkantine mit ihrer Version von "I Know You Got Soul" (Eric B. & Rakim).

Jazzkantine - Funky Old Kantina

Bei "Old's Cool" wird "Funky Cold Medina" zur "Funky Old Kantina"...

Jazzkantine - Lieber Langsam

Ein Track aus dem letzten Jazzkantine-Album "Utrahocherhitzt", welches übrigens sehr zu empfehlen ist.

Jazzkantine - 555 (live)

Ein Klassiker vom ersten Album "55555 ist meine Nummer..."

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club