Veranstaltungs-Informationen

KVELERTAK

Live 2017

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Präsentiert von:

Rock_Hard
Visions_s_w

KVELERTAK

 

Norwegens Klassenprimus in Sachen Rock’n’Roll endlich zurück im Colos-Saal

Eben erst haben Metallica bestätigt, dass sie Kvelertak als Support auf ihre Europatour im Herbst und Frühjahr 2018 mitnehmen werden, quasi der Ritterschlag des Metal! Das norwegische Sextett hat sich seinen hervorragenden Ruf schon früh in seiner Karriere durch unzählige Konzerte erspielt. Seit dem Erscheinen seines vorerst jüngsten Albums „Nattesferd“ im vergangenen Jahr, dürften schon um die 150 Auftritte zusammengekommen sein. Nebenbei kommen mit Metallica noch einmal rund 40 Shows on top.

Dabei genießen Kvelertak nicht nur das Wohlwollen ihrer Kollegen von Dave Grohl über Slayer, Mastodon und Gojira bis hin zu Anthrax, sondern haben auch königliche Fans: Der norwegische Kronprinz Haakon wurde mit seiner Gattin Mette-Marit schon häufiger auf Konzerten gesehen und liebt die wilden Kerle. Kvelertak sind auf der Bühne eine chaotische und reichlich raue Truppe, deren Vollgas-Black-Metal-meets-Rock’n’Roll-Punkrock das Genre deutlich erweitert hat. „Die norwegische Abrissbirne“ nannte metal.de nach einem Auftritt einmal die Band und lobte ausdrücklich den Frontmann und Sänger Erlend Hjelvik: „Eine richtige Rampensau haben die Norweger da mit Herrn Hjelvik am Start, der immer wieder von Gitarrist Maciek Ofstad unterstützt wird, und die Stimmung anpeitscht. Abgefeiert wird jedes der dargebotenen Stücke.“

Der Bandname sagt eigentlich schon alles, was man wissen muss: Kvelertak heißt übersetzt so viel wie „Würgegriff“ und genau den setzen die sympathischen Norweger beim Publikum an. Ihre unvergleichlich rock’n‘rollige Mischung aus treibendem Punk und Hardcore mit einer Prise Blackmetal und Southernrock reißt jeden mit, dessen Gehör noch intakt ist. Dazu kommen Riffs von Bjarte Lund Roland, Maciek Ofstad und Vidar Landa, die im Gegensatz zu den Songnamen geradezu fröhlich klingen und die kratzig-keifende Stimme von Sänger Erlend Hjelvik, der sich live buchstäblich die Seele aus dem Leib zu schreien scheint. Mit Marvin Nygaard am Bass und Kjetil Gjermundröd an den Drums ist das Sextett, für das man fast das Genre „Partymetal“ eröffnen müsste, komplett.

Kvelertak - Svartmesse

Hier gleich mal ein Track aus dem neuen Album "Nattesferd"

Kvelertak - Nattesferd

Und der Titeltrack des Albums gleich hinterher...

Kvelertak - Kvelertak

Eine Kvelertak-Show kann recht schweißtreibend sein, wie man hier sehen kann.

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club