Veranstaltungs-Informationen

Nathan Carter

The Journey

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Nathan Carter

 

Irlands Entertainer No. 1 erstmals in Deutschland - Irish Folk meets New Country Music

Als engelgleicher Chorknabe führte er einst den Chor der Liverpool Cathedral an und sang in Rom für Johannes Paul II. Heute soliert Nathan Carter und und steht immer noch ganz vorne – in den irischen Charts. Seine Verkaufszahlen toppen in Irland die von One Direction, Pharrell Williams und Michael Bublé und im gesamten United Kingdom liebt man seine musikalische Mixtur aus Celtic Music, Country und Pop.

In Irland ist er ein Mega-Star, der die größten Arenen füllt, dessen Tonträger stets platinveredelt werden. Wenn Nathan Carter samt Quartett nun durch Deutschland tourt, wird er jedoch in intimerer Club-Atmosphäre gastieren. Im Konzertprogramm hat der Sänger und Multi-Instrumentalist (Akkordeon, Gitarre, Klavier) dann Lieder seiner ersten hierzulande veröffentlichten CD. „The Journey“ (Hypertension Music, Vertrieb: Soulfood) beinhaltet das Beste aus seinen seit 2007 veröffentlichten neun Studio- und drei Live-Alben (vier davon in Folge Nr. 1!).

Als Sohn irischer Eltern wuchs Nathan in Liverpool auf, spielte mit vier Jahren bereits Akkordeon, gewann mit zwölf Goldmedaillen des Irish Fleadh Cheoil, des weltumspannenden Festivals für Irish Traditional Music.

Obwohl Nathan Carter irische Musik im Blut hatte, zog es ihn zur Country- & Westernmusik der großen amerikanischen Legenden wie Johnny Cash, Waylon Jennings, Don Williams und Dolly Parton hin. Mit seinem Akkordeon ausgestattet zog er als Teenager durch die irische Clubszene und bewies zudem sein Können am Piano und der Gitarre. Nathan war mit 16 Jahren davon überzeugt, eines Tages von Musik leben zu können.

In einer „Never Ending Tour“ stand Nathan für drei Jahre jede Woche auf der Bühne - überall in Irland und erspielte sich ein begeistertes Publikum. Die erste Single die er veröffentlichte, “Wagon Wheel”, ein Bob Dylan Song, erreichte auf Anhieb die #1 in den Single Charts. Der Geheimtipp war keiner mehr und er betrat nicht mehr die kleinen Bühnen sondern eroberte die Stadthallen mit ausverkauften Konzerten bis zu 5.000 Fans. Und das war der Anfang der erfolgreichen Karriere eines wahren Entertainers. Seine folgenden zwei CDs erreichten auf Anhieb #1 der Charts und er wurde von Decca Records unter Vertrag genommen. Sein Debut bei Decca/Universal erhielt vier Mal Platin.

Das darauf folgende Album war wiederum die #1 und damit vor den Alben zahlreicher internationaler Stars. Im April 2017 spielte Nathan Carter zwei ausverkaufte Konzerte in den größten Arenen Irlands - der 3Arena in Dublin und in der SSE Arena in Belfast.

Mr. Carter sen. hatte einst alles daran gesetzt, seinen halbwüchsigen Sohn von der spinnerten Idee abzubringen, ein professioneller Musiker werden zu wollen, kapitulierte allerdings, als Nathan nach nur einer Woche in einem „gewöhnlichen“ Job, den Vater Carter besorgt hatte, die Brocken hinschmiss, das Akkordeon schnappte und sich auf seinen langen Weg durch Großbritanniens Konzertsäle machte. Unterstützt hat ihn damal seine Tante, die ihn von Venue zu Venue kutschierte. Tolle Tante!

Nathan Carter - Temple Bar

So klingt es, wenn sich ein irischer, junger Mann zu Country & Westernmusik der großen amerikanischen Legenden wie Johnny Cash , Waylon Jennings , Don Williams und Dolly Parton hingezogen fühlt: "Temple Bar"

Nathan Carter - Wagon Wheel

"Wagon Wheel" (von Bob Dylan) war Carters erster No. 1 Hit in Irland

Nathan Carter - live

So sieht das aus, wenn Nathan live in Irland auftritt...eindrucksvoll.

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club