Veranstaltungs-Informationen

Oysterband

"40th Anniversary" Tour 2017

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Präsentiert von:

Eclipsed_Neu_Rot_Schwarz
Good Times
Kulturnews 2015

Oysterband

 

40th Anniversary Tour 2017 – visionäre, britische Folkrockband feiert ihren 40. Geburtstag

Musik, die einen zum Tanzen, Lachen und Weinen bringt, oft politisch, aber immer mit einer guten Party verbunden. Als "Gottväter eines neuen englischen Stils von Roots-Rock", feiert man die Oysterband in ihrer Heimat. Fest steht, daß diese Band in einer Zeit berühmt wurde, in der eigentlich kein Hahn nach Folk-Rock krähte. Anfangs von der Musikindustrie wie Aliens behandelt, fanden sich die Oysters irgendwann an der Spitze einer neuen Folk-Rock Bewegung. Zum einen ist der Erfolg auf die Spielfreude und die unwiderstehliche Live-Qualitäten des Quintetts zurückzuführen. Zum anderen jongliert die Band mit verschiedensten Musikkulturen und -stilen und verpasst ihrer geliebten, traditionellen britischen Musik ein modernes Gewand. Streit darüber, ob es jetzt Folk oder Rock ist, lässt sich umgehen, indem man sich auf die Umschreibung "gute, zeitlose Musik" einigt.

Passend zu ihren traditionellen Roots, ist die Oysterband neben Bass, Gitarren und Schlagzeug, auch mit Cello, Mandoline, Fiddle und Ziehharmonika besetzt.

Zur Feier ihres 40. Jubiläums spielen die Oysters zu jedem Konzert ein Doppelset: Das erste präsentiert ihr erfolgreichstes und inspirierendstes Album “Holy Bandits” in voller Länge, das zweite Set ist eine Auswahl an Songpretitiosen älteren und neueren Datums.

Die Oysterband ist wohl eine der konstant kreativsten Folk/Rock Bands Großbritanniens der letzten vier Jahrzehnte. Seit den Anfängen in den Jahren 1977/78 als Oyster Ceilidh Band und den darauf folgenden Erfolgen und der permanenten Weiterentwicklung über die Jahrzehnte (manchmal eher Rock orientiert, manchmal eher im Folk-Gewand) sind der Band die musikalischen Visionen nicht ausgegangen. zwanzig Alben haben sie bislang veröffentlicht, darunter etliche mit Preisen bedachte (zuletzt 2014 "Diamonds on the Water"). Compilations und EPs sind hier nicht mitgezählt. Daneben sind John Jones, Alan Prosser und der ehemalige Bassist Ray Cooper (Chopper) auf Solopfaden unterwegs, die drei Gründungsmitglieder Jones, Prosser und Telfer als Oysters3 ab und an auf 'Story telling tour' und mit dem Big Session Festival hat die Band ihr eigenes dreitägiges Festival in England etabliert.

Oysterband - Dancing As Fast As I Can

Wunderschöne Nummer der Oysterband: "Dancing As Fast As I Can" - live

Oysterband - Native Son

"Native Son" live at The Forum in London

Oysterband - Diamonds On The Water

Die Qysterband im Studio mit dem Titeltrack des Albums "Diamonds On The Water"

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club