Veranstaltungs-Informationen

Boban Marković Orkestar

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Boban Marković Orkestar

 

Vielköpfiges, preisgekröntes Balkan-Brass-Orchester aus Serbien mit tanzwütigen Grooves.

Hier kommen die Könige des Balkan-Brass! Freunde der wilden Discoklänge von Shantel, der Filme von Emir Kusturica und der weltmusikalischen Wanderungen von Goran Bregovic sollten sich diesen Termin dick anstreichen. Hier spielt das Orchester auf, das Pionierarbeit geleistet hat und balkanesische Lebensfreude in die Konzertsäle rund um den Globus geblasen hat.

Das alljährliche „Festival of Brass Music“ im serbischen Guca drohte schon langweilig zu werden, denn über viele Jahre in Folge räumte Boban Markovic mit seinem Orchester alle Preise ab. Boban gewann in Guca so oft, dass er selbst aus dem Wettbewerb ausstieg und seit 2006 als offizieller Botschafter des Wettbewerbs wirkt: er überreicht die Preise und spielt exklusive Sonder-Konzerte. Spätestens jetzt hatte sich Boban Markovic nicht nur auf dem Balkan, sondern weltweit einen hervorragenden Ruf erworben.

Der mehrfach ausgezeichnete Filmregisseur Emir Kusturica und der berühmte Musiker und Komponist Goran Bregovic luden ihn ein, die Musik für den Soundtrack der Filme „Underground“ und „Arizona Dream“ aufzunehmen. Eine der wichtigsten Auszeichnungen für Boban ist, dass das berühmte britische SongLines-Magazin ihn als einzigen Trompetenspieler auf die Liste der 50 besten Instrumentalisten der Welt gesetzt hat.

Boban Markovićs Heimatort Vladičin Han im Süden Serbiens ist ein Städtchen mit 10.000 Einwohnern, von denen die meisten Roma sind und eine faszinierend reiche Musiktradition haben. Boban Marković wurde am 6. Mai 1964 geboren, also zu „Ederlezi“, dem Tag des Heiligen Georg, dem wichtigsten Roma-Feiertag des Jahres. Bobans Vater Dragutin war Musiker, ebenso wie seine beiden Großväter. Boban erhielt seine erste Trompete, als er fünf Jahre alt war, aber er nahm die Musik noch nicht ernst, sondern wollte Fußballspieler werden. Sein Vater war mit diesen Neigungen nicht glücklich und sprach mit Boban im Alter von zehn Jahren ein ernstes Wörtchen. Boban begann dann bei Konzerten und Hochzeiten des Orchesters seines Vaters regelmäßig mitzuspielen, wurde kurz darauf ein festes Mitglied der Band und gründete schließlich im Alter von zwanzig Jahren sein eigenes Orchester.

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club