Veranstaltungs-Informationen

Sinner

special guests: The Unity

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Präsentiert von:

Break Out
Musix
Rock_Hard
Rock It!

Sinner

 

Tequila Suicide Tour 2017 – deutsche Metal-Institution erstmals im Colos-Saal - neue CD

Die deutsche Hard Rock Institution Sinner, angeführt vom Rock Meets Classic Mastermind und Primal Fear Bassist/Producer Mat Sinner, ist mit ihrem nagelneuen Werk "Tequila Suicide" on Tour. Und wie klingt der neue Mix aus Musikern von Tarja, Primal Fear, U.D.O., Hardline etc.?

Mat Sinner kommentiert: "Eindeutig nach Sinner - direkt, schnörkellos, dreckig, mit allen Sinner Trademarks. Alles andere hätte ich auch nicht zugelassen und die Chemie stimmt 104%. Das Album hat eine pure Energie, enorme Spielfreude, handgemacht – alles was eine kernige Rock’n Roll Scheibe braucht. Ich bin richtig happy und stolz über die neuen Songs und den Sound der neuen CD. Außerdem weiß ich, dass es wieder ein riesen Spaß sein wird, mit dieser Band die neuen Songs auf die Bühne zu bringen. Diese Band trägt die Sinner Flagge zu recht.“

Was haben Sinner nicht schon alles erlebt und erreicht? Seit dreißig Jahren ist die Band um den charismatischen Frontmann Mat Sinner im Geschäft, spielte weltweit erfolgreiche Headliner- und Support-Touren mit Bands wie Deep Purple, Mr. Big und Savatage. Mit Klassikern wie „Touch Of Sin“ und „Comin´ Out Fighting“ setzten Sinner Ende der Achtziger Maßstäbe und etablierten sich neben den Scorpions, Accept und Helloween als erfolgreicher deutscher Rock-Export.

In den Neunzigern kehrten Sinner nach kurzer Schaffenspause furios zurück und entwickelten auf Alben wie „Judgement Day“ und „The Nature Of Evil“ (Charts #63) mit großem Erfolg einen dunkleren, bedrohlichen und metallischeren Sound, ohne jedoch von ihrer traditionellen Grundausrichtung abzuweichen. Dieser Trend setzte sich auch im neuen Jahrtausend mit den Chart-Alben „The End Of Sanctuary“ und „There Will Be Execution“ fort, bevor mit dem Anfang 2007 mit „Mask Of Sanity“ eine kleine Kurskorrektur vornahm und wieder mehr den klassischen Heavy Rock zelebrierte, setzten Sinner auf eingängigeres Songmaterial. Es folgten mit „Crash & Burn“, „One Bullet Left“ (Charts #65) und „Touch Of Sin 2“ großartige Veröffentlichungen, auf die nun "Tequila Suicide" folgt.

Die Sinner-Crew: Mat Sinner – Bass & Vocals, Tom Naumann – Guitars, Alex Scholpp – Guitars, Francesco Jovino – Drums

Sinner - Back On Trail

Hier ein Track aus dem Simmer Album "One Bullet Left" für euch!

Sinner - Don't Believe A Word

"Don't Believe A Word" aus dem Jahre 2013

Sinner - Battle Hill

Ganz neu! Sinner stellen ihr Video zum Track "Battle Hill" vor.

The Unity - Rise And Fall

Die Vorgruppe kann sich mehr als hören lassen! Bitte auch mal antesten!

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club