Veranstaltungs-Informationen

The Blues Band

Tour 2018

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

The Blues Band

 

Einflussreiche britische Bluesrock-Band stellt neues Album vor

Eine Legende des britischen Blues gibt sich die Ehre! The Blues Band, ein Quintett von illustren Herren, die seit vierzig Jahren nicht voneinander und nicht vom Blues lassen können.

Paul Jones (voc/bluesharp), Dave Kelly (guit/voc), Tom McGuinness (guit), Rob Townsend (dr) und Gary Fletcher (b) waren längst bekannt als Mitmusiker von Manfred Mann, John Mayall, John Lee Hooker, Mick Jagger, Brian Jones, Family, Medicine Head u.v.m., bevor sie zu Beginn der 80er Jahre als The Blues Band einen blitzsauberen Karrierestart hinlegten: Ihre Version des Bob Dylan Songs „Maggie‘s Farm“ landete in den Charts und wurde zur Hymne des Antiestablishments während der Ära Margaret „Maggie“ Thatchers. Gleichzeitig gab es einen denkwürdigen Rockpalast-Auftritt, der Tür und Tor für Kontinentaleuropa öffnete.

2017 liebäugelte The Blues Band bereits mit dem Ruhestand und kündigte die letztjährige Tour als ihre möglicherweise letzte an. Doch die Liveauftritte haben sich wohl als Jungbrunnen erwiesen, denn die Koffer für die Tour 2018 sind schon wieder gepackt und noch erfreulicher: The Blues Band hat ein neues Studioalbum eingespielt. Sieben Jahre nach ihrem letzten Studioalbum, stellen die Herren nun ihren neuesten Streich namens „The Rooster Crowed“ vor.

Paul Jones gilt als der Initiator der Blues Band. Der Bluessänger und Harmonicaspieler begann seine Karriere Anfang der ´60er Jahre in der aufkommenden Rhythm- und Bluesszene . Er spielte mit Alexis Korner, Mick Jagger, Brian Jones und gründete in der Beatzeit Mitte der 60er zusammen mit dem gleichnamigem Musiker die Band Manfred Mann. Diese Band hatte mit Paul Jones dreizehn Hits in Folge wie „Ha, Ha Said The Clown“, „Just Like A Woman“ und „Mighty Quinn“. Ende der 6oer Jahre konzentrierte sich Paul Jones auf seine Solokarriere, die ihn u.a. auch im Filmgeschäft und als erfolgreicher Radiomoderator etablierte.

Dave Kelly wurde durch seine Schwester Jo Ann Kelly an den Blues herangeführt und spielte u.a. mit Muddy Waters, Howlin´ Wolf und John Lee Hooker, bis er der Blues Band beitrat, die zu seiner  Passion wurde. Neben der Blues Band veröffentlichte Dave Kelly zahlreiche erfolgreiche Soloalben.

Vor der Gründung der Blues Band spielte Dave Kelly zusammen mit dem Bassiten Gary Fletcher. Die Zusammenarbeit war so harmonisch, dass Gary von Dave zur Gründung der Blues Band eingeladen wurde, den Bass zu übernehmen.

Tom McGuinness spielte zusammen mit Paul Jones bei Manfred Mann. In den 70er Jahren formierte er zusammen mit Hughie Flint, die erfolgreiche Gruppe McGuinness-Flint. Mit dieser Band hatte er den No. 1 Hit „When I´m Dead And Gone“. Hughie Flint, ursprünglicher Schlagzeuger der Blues Band, wurde der Tourneestress zu viel, mit Rob Townsend - ex Schlagzeuger von Family und Medicine Head - wurde 1980 ein zuverlässiger und ausgezeichneter Ersatz gefunden.

Mit der Gründung von The Blues Band haben diese fünf Musiker 1979 ihren eigenen britischen Rhythm & Blues entwickelt, der den Enthusiasmus widerspiegelt, den die Band in ihre Musik legt.

 

The Blues Band - Green Stuff (live)

Hier ein Mitschnitt aus 2002, der die Band in gut 10 Minuten repräsentiert

The Blues Band - live

Leider nur mäßige Sound/Bild-Qualität, dafür aktueller - live aus der Bluesgarage

The Blues Band - Maggie's Farm

...so sah das 1979 aus!

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club