Veranstaltungs-Informationen

Venice

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal
Real Music Lovers

Venice

 

Perfekter, 4-stimmiger Harmoniegesang in der Tradition der Eagles, Crosby, Stills, Nash & Young und der Beatles

„The best you can get in close harmony singing today!“ urteilte David Crosby. Er muss es ja wissen, als Legende des Close Harmony-Gesangs. Und Recht hat er dazu. Venice sind technisch perfekt und beweisen, dass die menschliche Stimme immer noch das ergreifendste Instrument von allen ist. Der Gesang der vier Lennons ist zum Weinen schön.

Venice (benannt nach ihrem Heimatort Venice Beach, California), das sind Michael Lennon (git, voc, producer), Mark Lennon (voc), Kipp Lennon (voc) und Pat Lennon (git, voc), zwei Brüder und ihre beiden Cousins aus der in den USA seit Jahrzehnten erfolgreichen riesigen Familie der Lennons.

Das musikalische Markenzeichen des „Familienunternehmens“ Venice ist der perfekte vierstimmige Close Harmony-Gesang in der Tradition von Eagles oder Crosby, Stills, Nash & Young, kombiniert mit Singer/Songwriter-Fähigkeiten im Stil von James Taylor oder Jackson Browne und mächtig groovendem Soul. Ob sie auf einem Festival vor 50.000 oder in einem Mini-Club vor 100 Zuhörern spielen, sie begeistern ihr Publikum vom ersten Ton an mit ihren wunderbaren Melodien, gepaart mit berührenden Texten aus dem täglichen Leben.

Diese Weltklasse-Musiker traten auf oder spielten auf CDs mit Elton John, Sting, Doobie Brothers, Beach Boys, Jackson Browne, David Crosby, Bruce Springsteen, Phil Collins u.v.a.. Michael McDonald, Kenny Loggins u.a. schwärmen von ihnen als Band und Begleitchor für ihre Projekte.

Die Gesangsqualität brachte Roger Waters (Pink Floyd) dazu, Kipp, Mark und Pat Lennon für seine „The Wall“-Welttournee als Sänger zu verpflichten. Außerhalb der USA haben sie bisher ihren größten Erfolg in Holland, wo sie jedes Jahr ausgiebig zweimal bis zu drei Wochen in ausverkauften Theatern touren und regelmäßig in TV-Shows auftreten. Die Radiosender dort reißen sich um ihre Akustik-Konzerte. Sie gewannen den Edison Award (der „Grammy“ Hollands) als „Best International Artist“ und ließen dabei Künstler wie U2 oder Coldplay hinter sich. Dabei sind sie äußerst bodenständig und sympathisch im Umgang mit ihren Fans. Nach drei Konzerten vor zehn Jahren starteten Venice auch in Deutschland eine zweite Karriere mit dem grandiosen Erfolg im April 2017 mit einem Konzert in Bonn und Acoustic Shows im Dezember 2017.

Venice - The Family Tree

Phänomenaler mehrstimmiger Gesang, das Markenzeichen der Band

Venice - Weight Has Been Lifted

Venice performen "Weight has been lifted" live auf dem "Artists for the Arts" Benefitkonzert

Venice - Think Again

"Think Again" von der Live DVD "Live at the Royal Carre Theatre"

Venice - Live at the House of Blues

Das ganze Konzert live aus dem House of Blues

Venice and David Crosby - "Ohio

"Venice ist momentan die beste Vokalgruppe in Amerika. Sie sind besser als jeder andere, den ich kenne. Sie sind fantastisch." - David Crosby von Crosby, Stills, Nash & Young
Bei uns dann leider ohne David Crosby und ohne Orchester 

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club