Veranstaltungs-Informationen

Zebrahead supp.: Selbstbedienung

Live 2020

Termin:
Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr
Location: Colos-Saal

Zebrahead supp.: Selbstbedienung

 

Punkrock aus Orange County – seit über 20 Jahren dabei und kein bisschen müde

Zebrahead bringen jede Crowd zum Bouncen, zum Moshen und derart zum Stagediven, dass das Equipment auf der Bühne durcheinander gewirbelt wird. Machtvolle Riffs, coole Rap-Einlagen, humorvolle Coverversionen, unerwartete und spontane Show-Einfälle machen jedes Venue zum wirbelnden Mahlstrom.

Seit ihrer Gründung sind Zebrahead durch Höhen und Tiefen gegangen, haben über zwei Millionen Alben verkauft, Label- und Besetzungswechsel überlebt und erhielten sogar eine Grammy Nominierung für das mit Lemmy Kilmister aufgenommene Metallica Cover ‘Enter Sandman’.

Gegründet im Kalifornischen Orange County, hat sich die Punkrock Formation mit ihren explosiven Liveshows eine weltweite Fangemeinde erspielt. Alles begann mit der Veröffentlichung der ‘Yellow’ EP im Mai 1998, die Band generierte Aufmerksamkeit und unterschrieb wenig später beim Major Columbia, wo im selben Jahr ihr Debütalbum ‘Waste of Mind’ erschien. Mitte 2000 folgte ‘Playmate of the Year’ und 2003 erschien ‘MFZB’, das in Japan sogar Gold-Status erreichte. Den Sommer 2006 verbrachten Zebrahead auf der legendären Vans Warped Tour und veröffentlichten ihr viertes Album ‘Broadcast to the World’, das in Japan ebenfalls mit Gold veredelt wurde, dieses Mal sogar innerhalb eines Monats. Es folgten ‘Phoenix’ (2008), ‘Panty Raid’ (2009), ‘Get Nice’ (2011) und ‘Call Your Friends’ (2013).

Ein Jahr später konnte man die grandiose Liveshow der fünf Herren aus Kalifornien zum auf ihrer ersten live CD/DVD ‘Way More Beer’ bewundern, die in Köln aufgezeichnet wurde. Ein Jahr später feierte die Band ihr 20-jähriges Jubiläum mit der Raritätensammlung ‘Zebrahead – The Early Years – Revisited’. Im selben Jahr enstand die ‘Out of Control’ EP in Zusammenarbeit mit den befreundeten Man with a Mission, deren Titeltrack im Film ‘Mad Max (Fury Road)’ zu hören ist. Kurze Zeit darauf veröffnentlichten Zebrahead das Album ‘Walk The Plank’ und in 2017 erschien ‘The Bonus Brothers’, ein Album zusammengestellt aus Bonus Tracks, die über die Jahre auf verschiedenen Special Editions erschienen waren.

‘Brain Invaders’ ist das elfte Studioalbum von Zebrahead und wurde von der Band in Zusammenarbeit mit Paul Miner (New Found Glory, Atreyu, Thrice, Death by Stereo) produziert und von Kyle Black (Pierce the Veil, Paramore, New Found Glory) gemischt. Brain Invaders erscheint weltweit am 8. März 2019.

Zebrahead sind Sänger/Rapper Ali Tabatabaee, Sänger/Gitarrist Matty Lewis, Bassist Ben Osmundson, Schlagzeuger Ed Udhus und Gitarrist Dan Palmer.

Zebrahead - Hell Yeah

Der wohl größte Hit der Jungs: "Hell Yeah" aus dem Jahre 2008

Zebrahead - Mental Health

Und noch ein Track aus der Frühphase der Band: "Mental Health"

Zebrahead - So What

In Japan ist die Band eine richtig große Nummer, wie dieses Video belegt...

Zebrahead - All My Friends Are Nobodies

Die erste Single aus dem neuen Album "Brain Invaders"

Autor: Colos-Saal Aschaffenburg - Live Music Club