Do,
29.12.
2022

Sodom - special guests: Darkness + Cervet - neuer Termin

Thrash-Metal-Legende feiert 40-jähriges Band-Jubiläum live im Colos-Saal

Einlass

18:00

Beginn

19:00

Location

Colos-Saal

34,00 

inkl. Mwst. und Vorverkaufsgebühren

Preis an der Abendkasse: 36,00 

Präsentiert von:

  • Legacy
  • Metal.de
  • Radio Bob
  • Rock_Hard

Dies ist der Ersatztermin für die ursprünglich am 27.12.2021 geplante Show. Gekaufte Karten bleiben gültig, Reservierungen sind hinfällig.

Thrash-Metal-Legende feiert 40-jähriges Band-Jubiläum live im Colos-Saal

Im diesem Jahr feiern sie ihren 40. Gründungstag und genießen international den besten Ruf – Sodom, Pioniere der deutschen Metal-Szene sind ihrer musikalischen Linie treu: Handfester Thrash Metal, beinhart und temporeich, erdig und ambitioniert.

Die Nähe einer Metal-Band zu ihren Fans lässt sich unter anderem auch daran bemessen, wie lange sie ihre Anhängerschaft auf neue Songs warten lässt. So gesehen gelten Sodom als absolute Vorbilder, denn seit je her versorgen sie ihre Fans regelmäßig mit neuem „Futter“. Nach der offiziellen Würdigung durch den ‚Preis der deutschen Schallplattenkritik‘ für ihr aktuelles Album Genesis XIX aus 2020 haben Tom Angelripper und seine Bandmitglieder Frank Blackfire (Gitarre), Yorck Segatz (Gitarre) und Toni Merkel (Schlagzeug) im letzten August ihre nagelneue EP Bombenhagel veröffentlicht. Zum Jubiläum kommt standesgemäß ein Best-Of-Album auf den Markt, welches Band-Chef Tom Angelripper wie folgt ankündigt: „"Unser Ziel war es, von jedem unserer bisherigen Alben jeweils einen Song neu aufzunehmen. Nicht unbedingt die offensichtlichsten, sondern auch Raritäten oder Tracks, die wir nie oder sehr selten live gespielt haben."

Das Cover-Artwork gestaltete der Künstler Eliran Kantor. "40 Years At War – The Greatest Hell Of Sodom" umfasst 17 Tracks, allesamt von der aktuellen Sodom-Besetzung, zu der neben Tom Angelripper (Bass, Gesang) auch Frank Blackfire (Gitarre), Yorck Segatz (Gitarre) und Toni Merkel (Drums) gehören. Tom führt aus: "Wir covern die Songs eins zu eins, sprich: in exakt der gleichen Tonart und mit den Originaltexten. Natürlich sind wir heute bessere Musiker als damals, deswegen klingen die neuen Versionen tighter und aktueller. Aber die Arrangements der Songs wurden bewusst nicht verändert."

Gefeiert wird das Jubiläum natürlich auch auf der Bühne, und zwar ab Herbst: "Wir werden nicht nur die Sodom-Klassiker spielen, sondern auch Fan-Wünsche berücksichtigen. Wir starten einen Aufruf, welche Songs, die wir selten oder noch nie live im Programm hatten, die Fans hören wollen. Wenn man ein Resümee der zurückliegenden vier Dekaden ziehen möchte, dann kann es nur lauten: 40 Jahre sind vorüber, aber wir sind immer noch da!", so Angelripper weiter.

Zum Auftakt des Abends gibt es Thrash Metal mit Darkness aus Essen und den Aschaffenburger Genre-Veteranen von Cervet.

Sodom im Netz

Darkness im Netz

Cervet im netz

Zurück

Ähnliche Veranstaltungen

Zurzeit sind in dieser Kategorie keine Produkte vorhanden.