Mi,
14.07.
2021

Söhne Mannheims Jazz Department - Hybridshow

Der Spirit der Söhne Mannheims verbindet sich mit zeitgenössischem Jazz – natürlich, organisch, gefühlvoll

Einlass

18:30

Beginn

19:00

Location

Colos-Saal

29,60 

inkl. Mwst. und Vorverkaufsgebühren

Preis an der Abendkasse: 31,00 

Preis für Streaming-Ticket: ab 23,00 

Diese Show ist eine hybride Veranstaltung, die sowohl live vor Publikum als auch im Stream stattfinden wird.
Sollten wir zu dem Zeitpunkt noch keine Gäste im Saal haben dürfen, wird der Stream dennoch stattfinden!

Streaming-Tickets erhaltet ihr via Reservix über den Button "Reservix Sofortkauf" ab 23,00 €. Wer möchte, kann die Künstler und uns aber auch mit einem "Soli-Preis" eine zusätzliche Unterstützung zukommen lassen.

Bitte beachte: Technisch bedingt sind Streaming-Tickets nur bis 18 Uhr erhältlich!

Weitere Infos zum Streamingdienst findet ihr hier.

Der Stream ist nach Showende weitere 24h zum Ansehen verfügbar.

Live-Tickets zu 29,60 € bekommt ihr nur hier auf der Website über "jetzt reservieren!". Bitte beachtet, dass wir aktuell aufgrund unserer sehr beschränkten Kapazität keine Einzelreservierungen akzeptieren können. Sollte kein Live-Publikum erlaubt sein, werden wir euch natürlich rechtzeitig informieren.
Der Live-Part wird unter Corona-Auflagen mit streng reduzierter Kapazität stattfinden müssen, beachtet also bitte folgende Hinweise.

 

Ersatztermin für den den ursprünglich angesetzten Auftritt am 13.3.2021 -
Reservierungen für den alten Termin werden von uns storniert und müssten für diesen Termin bitte neu getätigt werden.

Der Spirit der Söhne Mannheims verbindet sich mit zeitgenössischem Jazz - natürlich, organisch, gefühlvoll

Seit 25 Jahren singen die Söhne Mannheims Lieder von Liebe und Gemeinschaft, Mut und Moral. Nach Charterfolgen und Tourneen, Ausflügen in Opernhäuser, mit Big Bands oder unplugged, nahmen sich die Söhne ein zweijähriges Kreativ-Sabbatical, um sich 2020 neu zu erfinden und die Arbeiten an einem neuen Studioalbum zu beginnen, das im Frühjahr 2021 erscheint.

Die Kreativpause erbrachte auch eine Erkenntnis, die eigentlich kein Geheimnis ist: Mit Gitarrist Kosho, Schlagzeuger Ralf Gustke und Bassist Edward Maclean spielen drei Vertreter des neueren deutschen Jazz in der hochkarätig besetzten Band. Jetzt bilden sie gemeinsam mit den Stimmen von Söhne-Sänger Michael Klimas und der Sängerin Phallée – einer Tochter Mannheims -  das Projekt Söhne Mannheims Jazz Department. Ein echtes, wunderbares Novum.

Die Liebe für die Musik und den Spirit der Söhne Mannheims verbindet dieses Department mit den kreativen Qualitäten des zeitgenössischen Jazz – natürlich, organisch und gefühlvoll. Das Debütalbum (September 2020) überrascht mit neu interpretierten Versionen von Söhne-Klassikern wie „Das hat die Welt noch nicht gesehen“, aber auch zwei Eigenkompositionen. Dass Stücke wie „Breathe“ und „Alles ist schon da“ neben Söhne-Songs wie „Deine Waffe Ist Die Liebe“ oder „Geh Davon Aus“ auf ihre ganz eigene Art und Weise strahlen, spricht für sich.

Die Melodien der Söhne-Songs sind geblieben, die Texte bekommen durch das feine, neue Klanggewand eine ungemeine Klarheit und Deutlichkeit. Das Ergebnis wirft „Anker, die in den Pop reingehen“, meint Edward – oder wie Michael sagt: „Gute Jazzalben haben ja auch ihre Pop-Momente“.

Söhne Mannheims Jazz Department im Netz

Zurück

Ähnliche Veranstaltungen

September 2021

Di,
28.09.
2021

Kinga Glyk - 2. Nachholtermin

210928
Aufsteigender Jazz-Star aus Polen verzaubert durch virtuoses Bassspiel und faszinierende Kompositionen
29,60 
Details sehen

Juni 2021

Mi,
02.06.
2021

Wolfgang Haffner & Band - muss leider verschoben werden

Live 2021

210602
Der deutsche Weltklasse-Schlagzeuger mit neuem Album unterwegs
28,50 
Details sehen