Mi,
18.09.
2024

Progject
The Ultimate Prog Rock Experience

Progressive-Allstar-Band performt Klassiker von Bands wie Genesis, YES, King Crimson, ELP, Pink Floyd, Rush, UK., Gentle Giant, Jethro Tull u.a.

Einlass

19:00

Beginn

20:00

Location

Colos-Saal

34,00 

inkl. Mwst. und Vorverkaufsgebühren

Preis an der Abendkasse: 40,00 

Präsentiert von:

  • Eclipsed Rock Magazin 2017

Progressive-Allstar-Band performt Klassiker von Bands wie Genesis, YES, King Crimson, ELP, Pink Floyd, Rush, UK., Gentle Giant u.a.

Wer den progressiven Rock liebt und schon immer mal Songs von Genesis, YES, King Crimson, ELP, Pink Floyd, Rush und vielen anderen Ausnahmebands in einem einzigen Konzert hören wollte, für die/den passt genau das Konzept des noch relativ jungen „Progject“! Ins Leben gerufen wurde die Band von Drummer Jonathan Mover, der ein sprichwörtliches Allstar-Ensemble um sich schart. Weltbekannte Musiker, die mit Stars wie Frank Zappa, Alice Cooper, Steve Hackett, Steve Vai oder Joe Satriani die Bühne teilten, frönen hier ihrer Leidenschaft für Progressive-Rock und bieten eine Setlist an, die jedem Genre-Fan die Tränen in die Augen treiben dürfte.

Die Besetzung dieser Band liest sich wie das „who is who“ der aktuellen Prog-Szene: Alessandro del Veccio (Hardline, Vanden Plas) - vocals, Ryo Okumoto (Spock’s Beard, Asia, Chris Squire) – keys, Mike Keneally (Frank Zappa, Steve Vai, Joe Satriani) – guitar/vocals, Pete Griffin (Zappa Plays Zappa, Chick Corea, Mike Portnoy) – bass/vocals und nicht zuletzt Jonathan Mover (GTR, Marillion, The Tubes) – drums, der sich dieses “Progject” ausgedacht hat.

"Prog Rock ist der Grund, warum ich Schlagzeug spiele," erklärt Mover, "jedoch als ich Profi wurde, war Prog im klassischen Sinne erst mal vorbei. Obwohl ich immer wieder mal mit einigen Prog-assoziierten Künstlern arbeiten konnte, nahm meine Karriere eine ganz andere Richtung, da ich hauptsächlich mit Künstlern wie Alice Cooper, Joe Satriani, Aretha Franklin, The Tubes, Shakira, Julian Lennon und anderen arbeitete. Trotzdem habe ich nie meinen Wunsch verloren, den Prog zu spielen, mit dem ich aufgewachsen bin."
Er fügt hinzu: "Die Idee und Inspiration kam mir 2019, als ich einen Notruf erhielt, um bei der Genesis-Tribute-Band, The Musical Box, auszuhelfen. Das hat nicht nur das Feuer und die Sehnsucht aus meiner Kindheit entfacht, sondern mir auch klar gemacht: Wenn es in der Tribute-Welt ein Publikum für Genesis gibt, und ein Publikum für Pink Floyd, YES und Rush, muss es auch ein Publikum für King Crimson, Gentle Giant, U.K., Bruford und Jethro Tull geben. Also, warum nicht sie alle spielen, da ich sie alle liebe, und ein Team von außergewöhnlichen Musikern zusammenstellen, die genauso denken wie ich? Das habe ich also getan. Und sie wollten, genau wie ich, eine große Bandbreite an Prog von all unseren Lieblingsbands spielen, und deshalb dachten wir eher an das Konzept einer 'Hommage-Band' als an eine klassische Tribute-Band".

Chemie und Dynamik innerhalb der Band stimmen jedenfalls, das haben die US-Live-Dates Ende 2023 eindrucksvoll bewiesen. „Wir sind alle sehr aufgeregt, wieder auf Tour zu gehen“, so Mover weiter. „Besonders jetzt mit Alessandro am Gesang und seinem viereinhalb Oktaven umfassenden Tonumfang gibt es keine Grenzen. Wir lieben es, diese Musik zu spielen, und wir wissen, wie sehr die Prog-Fans sie lieben – aktuell mehr denn je, da die meisten unserer Prog-Helden entweder nicht mehr da sind oder einfach nicht mehr touren."
Worin liegt also der andauernde Reiz des Prog? "Es ist eine Musik, die man wirklich hört und in gewisser Weise auch lebt", sagt Mover. "Es ist keine Musik, die man im Hintergrund laufen lässt. Wenn man sich für Prog interessiert, hört man nicht nur zu, sondern hängt förmlich daran. Genauso ist es, wenn man die Musik live sieht. Es ist mehr als nur eine Musikdarbietung - es ist eine Erfahrung."

Progject

Zurück

Ähnliche Veranstaltungen

Oktober 2024

Fr,
25.10.
2024

Echoes

A tribute to Pink Floyd

241025
Neu formierte Aschaffenburger Tributeband mit den besten Songs der britischen Prog-Legende
26,30 
Details sehen

Juni 2024

Mi,
26.06.
2024

Moving Pictures - supp.: Leoni Jane Kennedy

A tribute to the music of Rush

240626
Britisches Trio mit seiner Verneigung vor der kanadischen Rocklegende
19,70 
Details sehen

Januar 2025

Fr,
10.01.
2025

Pulse - Acoustic Side Of The Moon

im Stadttheater

Veranstalter: Colos-Saal
b250110
Die Fortsetzung der erfolgreichen Akustik-Konzerte mit den ehemaligen Echoes-Musikern Oliver Hartmann, Martin Hofmann u.a. - unterstützt von einem Streichquartett aus Prag
28,50 
Details sehen