Do,
14.11.
2024

Ganes
im Stadttheater

"Vives" – drei wunderbare Musikerinnen aus Südtirol mit einer faszinierenden musikalischen Reise durch die lebendige ladinische Kultur

Einlass

19:00

Beginn

20:00

Location

Stadttheater

23,00 

inkl. Mwst. und Vorverkaufsgebühren

Preis an der Abendkasse: 35,00 

Veranstalter: Colos-Saal

Präsentiert von:

  • Kulturamt Aschaffenburg
  • Stadttheater Aschaffenburg

"Vives" – drei wunderbare Musikerinnen aus Südtirol mit einer faszinierenden musikalischen Reise durch die lebendige ladinische Kultur

Leicht, fließend, verträumt. Kraftvoll, episch, einnehmend. All das können Ganes mit ihrer Musik sein. Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden auf der Bühne. Die Schwestern sind in La Val aufgewachsen, einem verwunschenen Dorf in den Südtiroler Dolomiten. So abseits von flirrenden Metropolen, so nahe an der wilden, urtümlichen Offenheit der Natur. Die große Welt steckte in der kleinen.

Die Arrangements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch.

Ganes' Musik ist ein lebendiges Erbe, das die Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft schlägt. Das neue Programm "Vives" ist die klingende Verbindung zwischen Generationen, ein Soundtrack für das Zusammentreffen und das gemeinsame Feiern, ebenso wie für die Momente des Trauerns.

Vives - auf Ladinisch übersetzt bedeutet es schlicht "Du sollst leben!" Dieser Ausdruck wird gerne genutzt, um in geselliger Runde anzustoßen. Doch für die ladinische Band Ganes ist "Vives" weitaus mehr als nur ein Trinkspruch. Es ist Ausdruck des Lebenswillens, eine lebendige Hymne an das Leben selbst.

Das achte Studioalbum von Ganes nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise durch die lebendige ladinische Kultur und die malerische Alpenlandschaft. Dieses neue Programm ist ein leidenschaftlicher Aufruf, das Leben in seiner vollen Pracht zu feiern.

Die Musik von "Vives" ist ebenso urig wie raffiniert, eine lebendige Fusion aus Klangwelten und Rhythmen. Ein Hauch von Frida Kahlo durchdringt die Melodien, wenn Mariachi-Trompeten, Gitarren und Geigen auf Jodel und Lamenti treffen. Die Musik wird lebhaft und gewagt - man kann sich förmlich vorstellen, wie die Musikerinnen auf einem Tisch in der örtlichen „ostaria" springen, singen und tanzen. Geschichten werden erzählt und getratscht in der alten Dorfwirtschaft, während die Atmosphäre von Freude und Unterhaltung durchtränkt ist. Dieses Album ist eine Ode an das gemeinsame Feiern und an das Aufeinandertreffen von Menschen.

Die Lieder auf "Vives" sind voller Geschichten und Erinnerungen an das Leben im Dorf, an diejenigen, die gegangen sind und diejenigen, die zurückgekehrt sind, an Traditionen und die Weisheit der "Alten". Manchmal auch mit einer ordentlichen Portion Humor, Aberglauben und Selbstironie.

"Vives" ist somit nicht nur ein musikalisches Erlebnis, sondern auch ein tiefer Einblick in die ladinische Seele und die Weisheit, die aus den Erfahrungen und Erzählungen erwächst

 

Es gibt Tickets in vier Kategorien von 23€ - 34€
Kategorie 1: 34€
Kategorie 2: 28,50€
Kategorie 3: 26,30€
Kategorie 4: 23€

 

Ganes im Netz

Zurück

Ähnliche Veranstaltungen

Juni 2024

Do,
20.06.
2024

Hazmat Modine

Bonfire Tour 2024

240620
Angesagte Blues- und Blaskapelle aus New York – eine faszinierende Ausnahmeerscheinung im Musikgeschäft
29,60 
Details sehen

Oktober 2024

Fr,
18.10.
2024

Lazuli

11 Onze Tour 2024

241018
Progrock mit World Music Einflüssen aus Frankreich – mystisch, lyrisch, progressiv, rockig, verzaubernd
30,70 
Details sehen